Neuigkeiten

Gold und Silber beim Jugendländervergleichskampf in Bayern

OL-Team Beim wichtigsten nationalen Wettkampf im Orientierungslauf für alle Nachwuchssportler bis 20 Jahre, dem Jugend- und Juniorenländervergleichswettkampf starteten in diesem Jahr 18 Athleten für den LTV Saarland.

Im felsigen Gelände nahe Regensburg waren für alle Altersklassen sehr orientierungstechnisch und
läuferisch anspruchsvolle Strecken zu bewältigen.

Auch wenn die vergleichsweise kleine saarländische Delegation in der Gesamtwertung keine Chance
auf eine Podestplatzierung hatte, konnten die Saarländer doch einige sehr gute Leistungen bejubeln.

Im Einzellauf am Samstag lief die dreizehnjährige Anne Kästner (D14) mit fast zwei Minuten Vorsprung
zu Gold. Ihr Vereinskamerad Lucas Imbsweiler konnte sich über Silber in der Altersklasse der Herren
bis 18 Jahre (H18) freuen. Nur sehr knapp an einer Medaille vorbei lief Lisa Kästner (D16), die sich
erneut auf Rang vier platzierte.

Am Folgetag sorgte der Staffelentscheid nochmals für viel Spannung. Auch hier konnten die Saarländer
einige sehr gute Diplomplatzierungen erreichen. Die jüngsten Läufer im Team Jacob Imbsweiler,
Jakob Lacher und Fabian Kunz liefen in der H12 ebenso wie ihre Vereinskameraden Lucas Imbsweiler,
Ben Reinert und Pia Schneider in der Altersklasse H18 auf einen fünften Platz, Im größten Starterfeld
der Mädchen bis 18 Jahre erreichte die Staffel Lisa Kästner, Anne Kästner und Judith van Bentum Platz
sechs von 19 Staffeln.

Die beiden saarländischen Landestrainerinnen Nina Döllgast und Anja Kästner waren mit der geschlossenen
Teamleistung ihrer Schützlinge und Platz neun in der Gesamtwertung aller Deutschen
Landesturnverbände sehr zufrieden.

Drucken E-Mail