Die Schulturnhalle Oberbexbach ist ab Montag den 23.04.2018
wieder für den Übungsbetrieb frei gegeben.
Die Götzwanderung geht am 10.05.2018 nach Niederwürzbach
Treffpunkt: 10:00 Uhr an der Kreissparkasse in Oberbexbach.

Meisterschaftslauf in Bayern u. Sachsen

Meisterschaftslauf

 Der nationale Saisonauftakt verlief für die
saarländischen Orientierungsläufer sehr erfolgreich.
Bei zwei deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz
und über die Mittelstrecke konnten sie das erfolgreiche
Training über die Wintersaison unter Beweis stellen und
einen deutschen Vizemeistertitel
sowie eine Bronzemedaille bejubeln.

 

 

Zu einem besonders vielfältigen OL-Wochenende rund um den 1. Mai hatte die OLG Regensburg reichlich 1000 Orientierungsläufer aus dem gesamten Bundesgebiet und angrenzenden Staaten gelockt. Mit den Deutschen Meisterschaften im Sprint-OL, einer Mixed-Sprint-Staffel und zwei Bundesranglistenläufen (Mittel und Lang) absolvierten die Teilnehmer nicht weniger als vier Wettkämpfe innerhalb von drei Tagen. Die erfolgreichste saarländische Läuferin war Anne Kästner (TV Oberbexbach), die sich in der Gesamtwertung der Ratisbona Open den Sieg in der Klasse D-12 sicherte.

Die Bahnen der Mitteldistanz am Samstag, die größtenteils durch sehr steiniges und felsiges Gebiet verliefen, waren läuferisch und orientierungstechnisch anspruchsvoll. Manch einer hätte sicher den wunderschönen Wald gerne mehr genossen, doch dafür bleibt bei der schönsten Natursportart der Welt oft wenig Zeit. Aus unserem saarländischen Team waren Anne Kästner(1. D-12), Hannah Imbsweiler (9. D-12), Lisa Kästner (3. D-14), Anja Kästner (2. D45-) und Nationalkaderläufer Lucas Imbsweiler bei seinem ersten Einsatz nach einer langwierigen Verletzung (9. H-16, alle TV Oberbexbach) besonders schnell unterwegs.

Ganz andere Anforderungen galt es bei den Deutschen Meisterschaften im Sprint-Orientierungslauf in der Regensburger Altstadt zu meistern. Auf den Strecken ging es kreuz und quer durch die touristisch sehr belebte Fußgängerzone durch ein Labyrinth aus teils schmalen Gassen. Künstliche Straßensperren sorgten zusätzlich dafür, dass nicht alle Läufer immer den kürzesten Weg zum nächsten Posten fanden. Schnelle Beine bewiesen wiederum die Schwestern Lisa und Anne Kästner, die es sogar schafften, mit identischen Laufzeiten beide Platz 6 bei den Damen bis 14 zu erreichen. Auch Lynn Dautermann (9. D-14), Ben Reinert (10. H-14) und die verletzungsbedingt angeschlagene Anja Kästner (9. D35-) zeigten herausragende Läufe in großen Starterfeldern.

Auch wenn es keine Meisterschafts-Medaillen für das Saarland gab, konnten die TVO-Mitglieder bei der abendlichen Siegerehrung trotzdem dreimal jubeln: ausgezeichnet wurden die besten Sprinter der Deutschen Park Tour 2016. Mit Anja Kästner (1. D35), Jacob Britz (2. H18) und Lucas Imbsweiler (3. H14) waren die oberbexbacher Farben besonders häufig vertreten.

Am Tag der Arbeit mussten beim abschließenden Langdistanz-Bundesranglistenlauf nochmal alle Kräfte mobilisiert werden. Unter die besten Zehn schafften es wieder Anne Kästner (4. D-12) und Lynn Dautermann (10. D-14), Anja Kästner konnte die D45- sogar gewinnen.

Nur wenige Tage nach dem XXL-Wochenende in Regensburg stellten sich 18 saarländische Orientierungsläufer südlich von Dresden, in Dippoldiswalde, den besonderen Anforderungen der Mitteldistanz-Meisterschaft.

Auf den vielen, kurz gehaltenen Postenverbindungen galt es ,mit exaktem Kompasslauf auf der Luftlinie zu bleiben, um genau am Posten anzukommen. Wegrouten waren selten eine Alternative. Aufgrund des Heidelbeerbewuchses und anderer Laufbehinderungen wurde dies zu einer kräftezehrenden Angelegenheit.

Herausragende Erfolge konnten auch diesmal die Orientierungsläufer des TV Oberbexbach bejubeln. Anne Kästner wurde in der noch als Rahmenklasse gewerteten D-12 knapp Zweite, nur 6 Sekunden trennten sie vom ersten Platz. Lisa Kästner freute sich unterdessen über ihre erste Silbermedaille bei Deutschen Meisterschaften, nur die aktuell Führende der Bundesrangliste war schneller. Für eine weitere Medaille sorgte Moritz Döllgast mit seinem 3. Platz in der stark besetzten Herren-Elite. Jugendtrainerin des TV Oberbexbach Anja Kästner erlief mit Rang 6 eine weitere Diplomplatzierung.

Der nächste Saisonhöhepunkt lässt nicht lange auf sich warten. Bereits am 20./21. Mai findet der diesjährige Jungend und Junioren-Ländervergleichskampf wiederum in Dresden statt. Ein hochmotiviertes Team aus rund 25 Nachwuchsläufern und Betreuern wird den weiten Weg nach Sachsen antreten, um das Saarland würdig zu vertreten.

 

 

Drucken E-Mail